Weiter, weiter immer weiter!

Die Kölner Band Kasalla hat es mit ihrem Song „Immer noch do“ auf den Punkt gebracht. Am vergangenen Wochenende haben die beiden Herrenmannschaften sehr gute Leistungen abgeliefert und verdient den Tabellenführer MTVD (unsere Zweite) besiegt und die Erste erstritt sich einen Punkt gegen den Tabellenvierten aus Wahn – eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass 20 Minuten vor Spielbeginn weder ein Auswechselspieler, noch Trikots zur Verfügung standen. Aber wie schon Konrad Adenauer sagte: „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ und so beginnt für die Kangaroos der neue Spieltag.

1. Damen
Aus den letzten 5 Spielen konnten unsere Damen leider nur 3 Punkte mitnehmen – da kam die letztwöchige Pause grade zur rechten Zeit, so dass Trainer Andre Günther noch ein paar Feinjustierungen für die verbleibenden 5 Spiele vornehmen kann. Am Wochenende werden die Mädels vom Tabellenvorletzten VFL 99 Köln empfangen. Der VFL ist akut abstiegsgefährdet und hat eine Negativserie von 5 Spielen. Nach der durchwachsenen Trainingsbeteiligung der Damen werden diese am kommenden Samstag den 12.03. um 13:30 in der Joseph-Dumont-Schule,Escherstraße 217,50739 Köln versuchen die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

2. Herren
Unsere Zweite weiß wie man Geschenke macht – und zwar nicht dem Gegner, sondern dem eigenen Trainer, der zum ersten Mal die Vaterfreuden genießen kann. Anders ist der Sensationserfolg vom letzten Wochenende beim zuvor ungeschlagenen Tabellenführer nicht zu erklären.
An diesem Wochenende muss man sich für den Gegner tabellentechnisch in eine andere Richtung orientieren. Der VFL 99 Köln ist genau wie ihre Damenmannschaft zur Zeit auf dem vorletzten Platz. Dennoch werden die Mannen um Selim Moknine das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und weiter an ihrem Punktekonto schrauben! Mit welchen Mitteln dies gelingt seht ihr am Anschluss an das Damenspiel in der gleichen Halle in der Joseph-Dumont-Schule,Escherstraße 217,50739 Köln um 15:30.

1. Herren
Immer noch Vorletzter! Aber irgendetwas ist anders – denn das Selbvertrauen und auch der kampfgeist ist neu erwacht bei unserer Ersten. Nach den Erfolgen der vergangenen 2 Wochenenden (Sieg gegen den 2., Unentschieden gegen den 4.) gibt es nun wieder Abstiegskampf pur. Zur Zeit kämpfen 6 Mannschaften in der Kreisliga gegen den Abstieg, wobei diese grade einmal !einen! Punkt auseinander sind. So auch der Gegner der nächsten Partie MTV Köln. Der MTV konnte in den letzten 5 Spielen lediglich einen Sieg verbuchen und steht somit nur noch einen Punkt vor den Kangaroos und leiden ähnlich wie wir unter dem Verlust ihrer Halle.
Trainer Armin Pennartz hat seinen Spielern noch einmal die Situation verdeutlicht, dass die Erfolge der letzten Wochen wertlos seien, wenn man gegen einen direkten Konkurrenten verliert und so zählt für die Erste am Wochenende nur der Sieg! Seid dabei und brüllt uns zum Sieg am Sonntag den 13.03. zur Frühstückszeit um 11:00 Uhr in der Merianstr. 11-15,50765 in Köln-Chroweiler.

Allen Mannschaften ein erfolgreiches und verletzungsfreies Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.