Starke Spiele und eine lange Pause

Das Heimwochenende brachte den Kangaroos gute Spiele von den drei angetretenen Mannschaften, nur leider nicht ganz die volle Punktzahl.

1. Damen
Eine starke Kreisligapartie sahen die Zuschauer beim Spiel unserer 1. Damen. Gegen den Dünnwalder TV konnte man zur Halbzeit eine 13:7 Führung herausspielen, die aber nur auf den ersten Blick so komfortabel war, wie sie auf dem Papier aussah. Bei den Gegnerinnen konnte dann in der zweiten Halbzeit eine Spielerin aufdrehen, im gesamten Spiel machte sie insgesamt 10 Tore. Aber auch wenn Dünnwald sich immer wieder auf zwei Treffer herankämpfte, eine geschlossene Mannschaftsleistung der Kangaroos führte dazu, dass man das Spiel schließlich doch mit 24:21 gewinnen konnte.
Natürlich will man jetzt auch gegen Leverkusen ungeschlagen bleiben. Ob das gelingt, seht ihr am Sonntag ab 18:00 Uhr in der von-Diergarth-Str., 51375 Leverkusen.

2. Herren
Eine gute Leistung zeigten auch die 2. Herren – wurden am Ende aber nicht dafür belohnt. Gegen den Neukirchener TV waren die Kangaroos wie in der Vorwoche mit dünner Besetzung angetreten, und das gegen eine Mannschaft, die mit voller Bank und vielen Spielern antrat, die noch vor kurzem in der Kreisliga aktiv waren. Um so höher ist es den Männern um Frank Mohr und den wieder einmal überragenden Torschützen Tobias Laier anzurechnen, dass man die Partie bis zur 47. Minuten offen hielt (17:20). Danach fehlte dann die Kraft, um auch noch die letzten drei Tore aufzuholen, und Neukirchen konnte den Vorsprung auf sieben Tore ausbauen, am Ende stand eine 23:30 Niederlage auf der Anzeigetafel.
Die ersten Punkte der Saison sollen an diesem Wochenende in der Fremde geholt werden, es geht zum Tabellenletzten Pulheimer SC 3. Unterstützen könnt ihr die Kangaroos dabei am Samstag ab 19:30 Uhr. (Am Sportzentrum, 50259 Pulheim).

2. Damen
Das Spiel der 2. Damen am vergangenen Sonntag musste abgesagt werden und wurde mit 2:0 Punkten für den PSV Köln gewertet. An diesem Wochenende hat die Mannschaft regulär spielfrei, weiter geht es am 7. Oktober.

1. Herren
Zwei unterschiedliche Halbzeiten der 1. Herren sahen die Zuschauer im Spiel gegen den PSV. In der ersten Halbzeit führten technische Fehler und eine zu wenig engagierte Abwehrleistung zu einer Führung der Gäste (12:15). In der Pause besann man sich dann aber auf die eigenen Stärken. Weniger Fehler, konzentrierte Abschlüsse, wichtige Paraden von Philip Zube und eine verbesserte Abwehrleistung, aus der einige Gegenstöße entstanden, brachten die Kangaroos nach zehn Minuten in Führung, welche dann auch gegen eine offensive PSV-Deckung nicht mehr abgegeben wurde. Auch ein Treffer mit der Schlussirene half den Gästen nicht mehr, die Punkte blieben verdient in der Mainarena.
An die gute Leistung soll nun angeknüpft werden. Zwar steht der MTV Köln momentan auf dem letzten Tabellenplatz, trotzdem sind die Männer von Armin Pennartz immer gewarnt, wenn es am Sonntagvormittag nach Mülheim geht. Anpfiff ist bereits um 11:00 Uhr am Wiener Platz (Bergischer Ring 40, 51063 Köln-Mülheim).

Wir wünschen allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

 

Partner

Weinzierl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.