Ohne reguläre Torhüterin keine Chance

 

Deutliche Niederlagen gegen den TK Nippes mit 17:34 (10:18)

Kurz vor Ostern am vergangenen Sonntagabend trafen die Kangaroo-Damen auf den direkten Tabellennachbarn aus Nippes. Die Beuteltiere mussten das Spiel unter ungünstigen und erschwerten Voraussetzungen ohne Torhüterin bestreiten. Stattdessen wurde diese Aufgabe von zwei Feldspielerinnen übernommen.

Anfänglich gestaltete sich das Spiel als sehr ausgeglichen, sodass die Beuteltiere zur Mitte der ersten Halbzeit mit nur 8:10 leicht in Rückstand gerieten. Aus unerklärlichen Gründen brach bei den Kangaroos jedoch in den nachfolgenden Minuten die Konzentration ein. Das Resultat waren viele Fehlpässe und ein Halbzeitstand von 10:18.

In der Pause versuchten sich die Beuteltiere neu zu sammeln und so gelangen nach Wideranpfiff auch drei schnelle Tore (13:19). Diese gute Phase konnten die Kangaroo-Damen allerdings nicht lange aufrechterhalten und gerieten zunehmend weiter in Rückstand. Letztlich musste die Beuteltiere eine herbe Niederlage von 17:34 in Kauf nehmen.

Nach Ostern trifft man nun auf die Mannschaft aus Opladen, die sich auf einem Platz am Tabellenende befinden. Dort haben die Beuteltiere die Möglichkeit auf Wiedergutmachung und die nächsten zwei Punkte.

Torschützinnen:
Janin (5); Julia, Tanja S., Mareike (je 3), Claudi (2), Hanna (1)

Tanja S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.