Lasst die Spiele beginnen!

Ganz so martialisch wie im Mittelalter wird es sicher nicht zugehen, Punkte hergeschenkt werden trotzdem nicht. Mit diesem Gedanken treten die 4 Seniorenmannschaften der Kangaroos am kommenden Wochenende zu Ihren Auswärtsspielen an.

2. Herren
Überraschung gelungen! Im letzten Spiel am 04.03.18 hieß der Gegner Pulheimer SC, die möglicherweise noch ein klein wenig Richtung Aufstiegsplätze geschielt haben mögen. Dass daraus dieses Jahr nichts wird hat unsere Zweite mit einem deutlichen 26:18 Heimsieg besiegelt und steht mit ausgeglichenem Punktekonto auf einem respektablen 7. Tabellenplatz.
Man wächst mit seinen Aufgaben, so oder so ähnlich könnte man es formulieren, denn der kommende Gegner ist der TV Jahn Wahn, die mit 27:7 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz stehen und somit aufsteigen würden. Doch bei grade einmal 3 Punkten Vorsprung bei verbleibenden 7 Spielen, wäre es wahrlich etwas früh den Sekt kalt zu stellen. Und unsere Zweite verfolgt sicherlich den Plan das Aufstiegsrennen noch ein wenig spannender zu gestalten. Wer am Ende das glücklichere Händchen hat, seht ihr am Samstag den 17.03.18 um 13:30 Uhr im Schulzentrum Wahn,Albert-Schweitzer-Str. 12,51147 Köln-Wahn.

2. Damen
Im letzten Spiel setzte es leider eine 23:18 Niederlage gegen den TuS Königsdorf. Doch wenn man sich die Tabelle anschaut, bei der die Königsdorfer munter von der Tabellenspitze grüßen und ein Torverhältnis von überzeugen +116! aufzeigen, relativiert das die Niederlage und man muss unseren Mädels attestieren, dass sie sich zumindest sehr achtbar aus der Affäre gezogen haben. Klar wird dadurch auch, dass der momentane 8. Tabellenplatz nicht das Leistungsvermögen wiederspiegelt.
Die nächste Chance zur Tabellenkosmetik bietet sich dabei am kommenden Wochenende bei dem um einen Platz und einen Punkt besser platziertem Kontrahenten Pulheimer SC. Die Pulheimer spielen eine äußerst durchwachsene Saison können aber ebenfalls Achtungserfolge mit zwei sehr knappen Niederlagen gegen die beiden Tabellenführer aufweisen. In jedem Falle ist ein ausgeglichenes Duell zu erwarten und der ein oder anderen anfeuernde Zuruf von außen kann den Unterschied machen. Seid also dabei wenn am 17.03.18 um 15:30 Uhr in Pulheim,Am Sportzentrum,in 50259 Pulheim der Anpfiff ertönt.

1. Damen
Zwei ganz schwere Spiele hatten unsere Damen, ging es doch sowohl gegen den Tabellenersten, als auch gegen den Zweiten. Und unsere Damen setzten weiterhin Ausrufezeichen. Zwar gab es gegen den erstplatzierten TV Flittard eine 24:18 Niederlage, aber der zweitplatzierte Turnerkreis Nippes wurde mit einer kämpferisch überragenden Leistung mit 29:28 niedergerungen, das muss man erstmal gegen einen Gegner mit dem unglaublichen Torverhältnis von +171 hinbekommen! Unsere Mädels sind somit weiterhin auf dem 4. Platz und auf Tuchfühlung mit dem 3.
Als nächstes empfängt unsere Damen die Vertretung des SC Janus Köln. Janus belegt zur Zeit den 8. Tabellenplatz, hat sich mit 5 Punkten Vorsprung vor den Abstiegsplätzen aber noch nicht aller Sorgen entledigt und werden daher unbedingt weiter Punkte sammeln wollen. Dass man solche Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte, ist den Mädels sicherlich klar und so werden sie versuchen die taktischen Anweisungen von Trainer André Günther umzusetzten. Seid dabei um unsere Mädels zu unterstützen, Anwurf ist am 17.03.18 um 19:00 Uhr in der Joseph-Dumont-Schule,Escherstraße 217,in 50739 Köln.

1. Herren
Die Erste marschiert weiter! Wie – man leider schon sagen muss – üblich, traten die Kangaroos nicht grade mit der Bestbesetzung beim Tabellenletzten in Dormagen an, doch auch solche Spiele muss man erstmal gewinnen. Und genau das tat die Erste mit einem letztlich ungefährdeten 24:20 Sieg und belegt somit den 6. Tabellenplatz. Kleine Randnotiz: Die Kangaroos sind in der Rückrunde bisher ungeschlagen und stellen mit 11:1 Punkten das zweitbeste Team der Liga. Eine solche Serie gelang zuletzt mit Armin Pennartz…als er noch selber das Trikot trug!
Dennoch muss man am Wochenenende gegen den TV Jahn Wahn wieder ein Schippchen drauflegen, denn die Wahner sind kaum schlechter in die Rückrunde gestartet und mussten lediglich eine Niederlage gegen den Spitzenreiter hinnehmen und belegen einen starken 5. Platz mit einem Punkt mehr als Die Beuteltiere, bei einem Spiel weniger. Hier werden erneut die Routiniers Sebastian Eberz und Thomas Stumpp gefragt sein, die Vorgaben des Trainer umzusetzten und den Wahnern unser Spiel aufzuzwängen. Eine spannende Partie auf Augenhöhe ist zu erwarten, wenn die beiden Kontrahenten am kommenden Sonntag den 18.03.18 um 13:30 Uhr im Schulzentrum Wahn, Albert-Schweitzer-Str. 12,51147 Köln-Wahn aufeinander treffen.

Wie immer wünschen wir allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.