Keine Überraschung gegen Pulheim

 

Unsere Damen verlieren gegen den Tabellenführer mit 32:20 (15:8)

Am Sonntag, 31. Januar 2016 trafen die Kangaroos-Damen auf den Tabellenführer aus Pulheim. Nach der ernüchternden Niederlage gegen die Königsdorferinnen am vorigen Wochenende, wollte man sich im Spiel gegen den Tabellenersten besser präsentieren.

Mit einer Besetzung von diesmal nur elf Spielerinnen starteten die Beuteltiere zuversichtlich in das Spiel und blickten nach fünf Minuten auf einen knappen Rückstand von 3:2. Im fortschreitenden Spielverlauf stellt sich jedoch heraus, dass die Damen des SC Pulheim nicht unbegründet eine fehlerfreie Spielbilanz in der Liga aufweisen können. In der 20. Minuten bauten Sie ihre Führung auf 10:4 aus und konnten diese Differenz bis in die Halbzeitpause mit einem Spielstand von 15:8 weiter behaupten.

In der zweiten Halbzeit wurde es für die Beuteltiere nicht leichter und man konnte bis zur 43. Minute die Tordifferenz nicht ausbessern (22:13). Ab dieser Phase des Spiels kamen zudem noch drei Zeitstrafen gegen die Kangaroo-Damen hinzu und verhinderten eine mögliche Aufholjagd. Nach 50 Minuten und einem Spielstand von 27:15 stand der Sieger aufgrund des bisherigen Spielverlaufs bereits fest. Positiver Aspekt der verbleibenden Spielzeit war jedoch zum einen, dass die Kangaroos ab der 52. Minute kein Tor mehr zuließen und zum anderen selbst 4 Treffer zum Endergebnis von 32:20 erzielen konnte.

Am Valentinstag treffen die Beuteltiere nun noch auf die letzte der drei Top-Mannschaften, den TV Flittard und werden erneut versuchen diese kleine Niederlagenserie zu beenden.

Aufstellung / Torschützinnen:
Nici, Teresa, Julia (je 4 Tore), Heike, Mareike, Tanja S. (je 2 Tore), Tanja W., Janine (je 1 Tor)

Tanja S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.