Herbst“pause“ ist vorbei

Die Herbstpause ist vorbei (ein Wochenende spielfrei) und die Beuteltiere können endlich wieder die „Pocke“ kreise lassen. Das Spiel der Zweiten wurde auf Donnerstag den 27.10. verlegt.

1. Herren
2:8 Punkte aus den ersten 5 Spielen. Klingt schlimm, ist es auch. Aber es waren davon auch 3 – teils knappe – Niederlagen gegen Mannschaften dabei, die sich zur Zeit auf den ersten 4 Tabellenplätzen tummeln. Am Wochenende heißt es dafür wieder Vollgas geben. Nach Rückmeldung von Interimstrainer Thomas Stumpp können die Kangaroos am Wochenende wohl aus den vollen Schöpfen. Der Gegner am Wochenende lautet TuS Königsdorf und ist ebenfalls nicht sonderlich gut in die Saison gestartet. Die Niederlagen mussten beinahe gegen die gleichen Gegner hingenommen werden. Die Zeichen sprechen also von einem Duell auf Augenhöhe, bei dem die Tagesform wohl entscheiden wird. Wie diese aussieht, seht ihr am Samstag den 22.10. um 17:45 Uhr im Herbertskaul in der Burgstraße 62 in 50226 Frechen.

1. Damen
Völlig verkorkster Saisonstart für unsere wieblichen Beuteltiere. 0:6 Punkte bedeuten den vorletzten Tabellenplatz in der Kreisliga. Jetzt gilt es sich wieder auf die Stärken der letzten Saison zu besinnen und Punkte einzufahren. Wie bereits ein berühmter Fußballer einst sagte: „Erst hatten wir kein Glück und dann kam noch Pech dazu“, denn der nächste Gegner unserer Damen ist der Dünnwalder TV der mit einem Spiel mehr und bisher keiner Niederlage auf dem 2. Tabellenplatz residiert. Auf dem Papier also eigentlich eine klare Sache, aber Trainer Andre Günther kann langsam aber sicher wieder auf einige Langzeiturlauber zurückgreifen und seine Mannschaft so hoffentlich wieder zu alter Stärke führen. Seid live dabei wenn unsere Damen sich ins Zeug werfen am Sonntag den 23.10. um 14:00 Uhr in der Gesamtschule Höhenhaus, Am Weidenbruch/Thuleweg in 51061 Höhenhaus.

2. Herren
„Da steigst du als 4. noch auf – das wird nächste Saison bestimmt böse Kopfschmerzen für uns geben“ – So oder so ähnlich war die Aussag von Trainer Matthias Wollny in der Vorbereitungsphase. Klassischer Fall von tiefstapeln! Mit 4:4 Punkten und dem 6. Tabellenplatz sind die Mannen um Bernd, Frank und co. voll im Soll. Der nächste Gegner heißt RSV Rath Heumar und spielte vor gar nicht all zu langer Zeit noch in der Verbandsliga, wurde aber anschließend bis in die 2. Kreisklasse durchgereicht. Der RSV scheint sich aber nun neu gefunden zu haben und grüßt momentan vom Sonnenplatz der Liga. Vier Spiele, vier Siege und +47 Tore sprechen eine deutliche Sprache. Was unsere Männer dem entgegen werfen können seht ihr am Donnerstag den 27.10. in der Sporthalle am Gymnasium im Hardtgenbuscher Kirchweg in 51107 Ostheim.

Wie immer gilt: Allen Mannschaften ein erfolgreiches und verletzungsfreies Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.