Die ersten Mannschaften müssen ran

Am kommenden Wochenende stehen Auswärtsspiele für unsere 1. Damenmannschaft und die 1. Herrenmannschaft an.

1. Herren
Licht und Schatten – so sieht zumeist die Saison der Kangaroos aus. Am vergangenen Wochenende war auf jeden Fall die hellere Seite der Beuteltiere in Dormagen zu sehen, denn es konnte ein 22:19 Sieg gegen Bayer Dormagen eingefahren werden. Dass dies nötig war, sieht man beim Blick auf die Tabelle, denn die Mannschaften im Tabellenkeller haben ebenfalls gepunktet. Am kommenden Wochenende ist jedoch eine weitere Leistungssteigerung notwendig, denn der Gegner heißt TuS Ehrenfeld und lädt die Kangaroos zum Tanz. Die Ehrenfelder sind aktuell auf dem 4. Tabellenplatz und mussten erst 2 Niederlagen hinnehmen. Am Wochenende fehlt mit Philipp Michel zwar ein Leistungsträger, dafür kann Trainer Armin Pennartz jedoch erneut auf den stark aufspielenden Lars Werlich zurückgreifen. Wer am Ende die Oberhand behält, sehr ihr am Samstag den 25.11.16 um 19:30 in der Rochusstraße 145 in 50827 Köln.

1. Damen
Am vergangenen Spieltag konnten unsere Damen endlich den langersehnten ersten Sieg einfahren und hoffen nun auf einer Trendwende. Die Kangaroos belegen zur Zeit den 10. Tabellenplatz und sind somit Vorletzter. Der nächste Gegner heißt HSG Refrath/Hand und residiert zur Zeit auf dem 7. Tabellenplatz, hat jedoch auf dem Haben-Konto lediglich ein mageres Pünktchen mehr als die Unseren. Die Direktive für die Spielerinnen um Janine Wenker sollte also klar sein: Sieg einfahren und langsam in der Tabelle nach oben arbeiten. Ob und wie das unserer Mannschaft gelingt, seht ihr am Sonntag den 26.11.16 um 14:00 Uhr in der Gesamtschule Paffrath, Borngasse ind 51469 Bergisch Gladbach.

Wie immer gilt: Allen Mannschaften ein erfolgreiches und verletzungsfreies Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.