Der Heimspielsonntag

Am Sonntag treten die Mannschaften der Kangaroos erneut in der Halle in der Medianstraße in Chorweiler an. Wann endlich mal wieder ein richtiges Heimspiel in der Mainarena stattfindet ist dank der Stadt Köln leider weiterhin unklar.

1. Herren; 15:00 Uhr
Der tapfere Rest – so oder so ähnlich könnte man das vergangene Spiel gegen den Tabellenersten Refarath/Hand beschreiben. Grade einmal 6 Feldspieler fanden sich zum Auswärtsspiel ein. Die Marschrouter von Trainer Armin Pennartz „Prellball spielen“ ging zumindest bis zur Pause und einem knappen 10:12 Rückstand auf. Doch anschließend wurden uns klare Grenzen aufgezeigt und deutlich warum Refrath/Hand von der Tabllenspitze grüßt und folglich ging das Spiel mit 16:28 verloren.
Nun steht für die Kangaroos aber wieder ein Spiel auf Augenhöhe an. Gegner am kommenden Wochenende ist der PSV Köln die zur Zeit mit einem Punkt mehr auf dem 7. Tabellenplatz residieren. Das Hinspiel ging mit 22:27 verloren, somit steht PSV auf der Liste für Wiedergutmachung in der Rückrunde. Dazu kann das Team um den zuletzt stark aufspielenden Sascha Dietrichkeit auf beinahe den kompletten Kader zurückgreifen – einzig Routinier Bert Thielen genehmigt sich noch eine Woche Pause.

2. Herren; 17:00 Uhr
9 Spiele ohne Sieg ist die traurige Bilanz unserer Zweiten und eine daraus resultierende akute Abstiegsgefahr, die sich in Tabellenplatz 12 manifestiert hat. Dass es sich hierbei um ein klares „Kopf-Problem“ handelt ist klar, doch wie kämpft man sich aus diesem Negativtrend wieder heraus? Die Antworten müssen auf der Platte gesucht werden, am besten schon am Sonntag gegen den Gegner PSV Köln 4. PSV belegt mit zurzeit 11:15 Punkten den 8. Tabellenplatz und spielt bis dato eine sehr wechselhafte Saison. Ob die Recken um Klaus Dommermühl die begehrten 2 Punkte einstreichen können wird sich am Sonntag zeigen müssen.

Wie immer wünschen wir allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.