Der Auswärtssonntag

Die Osterpause ist vorbei, die Schokohasen verputzt und die Hallen sind auch wieder aufgeschlossen. Zeit für eine gepflegte Runde Schnappen und Schmeißen mit den Beuteltieren!

2. Herren
Wenn man zum Tabellenzweiten anreisen muss, der aller Voraussicht nach nächstes Jahr eine Klasse höher spielt, muss man einfach mal locker an die Sache rangehen. Gesagt – getan. Zwar ist knapp daneben auch vorbei, aber für die 17:18 Niederlage müssen sich die Männer wahrlich nicht schämen und Tabellenplatz 7 ließt sich ebenfalls sehr ordentlich.
Nun gilt es diese Form, insbesodnere in der Deckung, in das nächste Spiel zu bringen. Fortuna Köln lädt am für Studenten unchristlich frühen Sonntag morgen in die Kölner Südstadt ein. Im Gegensatz zum letzten Gegner befindet sich die Fortuna am anderen Ende der Tabelle und ist lediglich aufgrund des besseren Torverhältnisses nicht auf einem Abstiegsplatz. In den letzten 4 Spielen war den Südstadtindianer die namensgebende Göttin nicht sonderlich hold und es konnten nur 2 Punkte gegen den Tabellenletzten aus Leverkusen errungen werden. Für unsere Kangaroos gilt es also hellwach zu sein und dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken. Ob dies gelingt sehr ihr am Sonntag Morgen den 15.04.2018 um 11:00 Uhr in der Vorgebirgstr. 76, am Südstadion in 50968 Köln.

1. Damen
Pflicht erfüllt. Das klingt zwar trocken, aber wenn man als Tabellendritter den Tabellenletzten empfängt, sind damit gewisse Erwartungen verbunden. Diesen Erwartungen haben unsere Damen zu 100% entsprochen und gewannen ihr Spiel gegen Polizei SV mit 35:24.
Als nächster Gegner wartet erneut eine vermeintlich „ganz klare Sache“, denn die Erstvertretung unserer Damen bestreitet ihr nächstes Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten HSG Refrath Hand. Für die Refrather gab es in den letzten Spielen lediglich ein mageres Pünktchen, was bei 5 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer deutlich zu wenig ist. Bei noch verbleibenden 6 Spielen ist jedoch noch nicht alles verloren und so werden sich die Refrather sicherlich mit dem Mut der Verzweifelten in jedes Match stürzen. Es gilt also einen kühlen Kopf zu bewahren, klare Ansagen zu machen und sich nicht in eine Hektik mit hineinziehen zu lassen. Seid live dabei wenn unsere Mädels den dritten Tabellenplatz am Sonntag den 15.04.2018 um 14:30 Uhr An der Steinbreche in 51427 Bergisch Gladbachverteidigen wollen.

2. Damen
Da war mehr drin. Mit 23:26 mussten unsere Damen das letzte Spiel gegen den Pulheimer SC abgeben und befinden sich aktuell auf dem 9. Tabellenplatz. Aber irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass in dieser noch neuformierten Mannschaft so viel mehr steckt.
Dieses Potenzial soll im kommenden Spiel gegen den Tabellendritten DJK Leverkusen abgerufen und umgesetzt werden. Die Leverkusener Zweitvertretung ist Punktgleich mit dem, zum Aufstieg berechtigten, zweitplatzierten Polizei SV Köln und hat aktuell sowohl Sekt als auch Selters kalt gestellt. Der DJK wird sicherlich um jedes Tor fighten und sich als starker Gegner beweisen. Dass aber auch diese patzen können zeigt der letzte Spieltag, als den Aufstiegsbemühungen mit einer 19:22 Niederlage ein herber Dämpfer versetzt wurde. Wer das glücklichere Händchen am Ball hat, seht ihr am Sonntag den 15.04.2018 um 16:00 Uhr in der von-Diergarth-Str. in 51375 Leverkusen.

1. Herren
Nach vielen Wochen mit vielen Siegen, die in aller Regel mit einer Rumpftruppe errungen wurden, hatten die Zuschauer beinahe schon Sorge, als sich tatsächlich 14 Kangaroos beim warmlaufen schon fast selbst im Weg standen. Das dürfte auch den etwas holprigen Start gegen die abstiegsbedrohte Fortuna erklären, aber am Ende besann man sich auf die eigenen Stärken und ist nach dem 21:18 Sieg seit nunmehr 8 Spielen ohne Niederlage. Aus einer starken Mannschaftsleistung muss erneut Jonathan Wirtz herausgehoben werden, der seit Wochen in bestechender Form ist. Tabellenplatz 5 ist der verdiente Lohn!
Der nächste Gegner lautet HSG Refrath Hand. Die Refrather belegen aktuell den 7. Tabellenplatz und wechseln sich in den letzten 6 Spielen mit Sieg und Niederlage ab. Zwar geht es für beide Mannschaften weder um Auf- noch Abstieg, aber das Prestige spielt eine wichtige Rolle und die Beuteltiere haben unter der Woche festgestellt, dass durchaus Potenzial vorhanden ist, sich noch den ein oder anderen Platz nach oben zu schieben. Die Refrather hingegen wollen sich sicherlich für die knappe 21:22 Niederlage im Hinspiel revanchieren. Es ist also ein äußerst spannendes Spiel am Sonntag den 15.04.2018 um 16:30 Uhr An der Steinbreche in 51427 Bergisch Gladbach zu erwarten.

Wie immer wünschen wir allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

 

Partner

Weinzierl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.