Et Hätz schleiht em Veedel

So lautet das diesjährige Motto des Kölner Karnevals und gerüchteweise sollen gestern mehrere Kangurus durch das eine oder andere Veedel gehüpft sein. Der Freilauf sei ihnen gegönnt, schließlich bleiben die Hallen in der Stadt mit K an diesem Wochenende selbstverständlich geschlossen. So bleibt dem geneigten Anhänger unserer Rodenkirchener Beuteltiere neben Rock n Roll un Uff Tata vielleicht noch eine freie Minute, um einen Blick auf den Rückrundenstart zu werfen.

1. Damen

Mit drei Siegen und zwei Niederlagen starteten die 1. Damen deutlich besser in die Rückrunde, als man in den ersten fünf Spielen der Saison gepunktet hatte. Die Mannschaft bestätigte damit, dass sie endgültig in der Landesliga angekommen ist. Im letzten Spiel stand am Ende zwar eine knappe Niederlage (22:18) gegen die Damen des HSV Troisdorf, dennoch behaupten sich die Kangaroos weiter auf einem starken dritten Platz (17:11 Punkte).

Bilder und Berichte zu den einzelnen Spielen der 1. Damen gibt es auf Facebook. Im nächsten Spiel geht es am 01.03. in der heimischen Mainarena (Mainstr. 75,
50996 Köln-Rodenkirchen) gegen den Tabellenletzen aus Erftstadt. Ab 16:30 freuen sich die Damen über lautstarke Unterstützung.

1. Herren

Ordentlich Kamelle Punkte sammelten die Kangaroos unserer 1. Herren rechtzeitig zur jecke Zick in ihren Beuteln. Erst gelang gegen den Dünnwalder TV der erste Auswärtssieg seit einer gefühlten Ewigkeit (28:30), und dann konnte man gleich in der nächsten Woche bei der Zweitvertretung des Turnerkreis Nippes nachlegen (15:20). Dank der beiden Siege hat die Mannschaft nun 12:18 Punkte (Platz 8) und sich damit einen kleinen Abstand zu den untersten Plätzen der Tabelle verschafft, dennoch muss die Devise auch beim dritten Auswärtsspiel in Folge lauten, weiter Punkte für einen gesicherten Platz im Mittelfeld der Tabelle zu sammeln.

Anfeuern könnt ihr die Mannschaft dabei am 29.02. ab 15 Uhr in der Bielert-Sporthalle Opladen (Wiembachallee 13, 51379 Leverkusen).

2. Damen

Erst zwei regulär gewertete Spiele absolvierten unsere 2. Damen im Jahr 2020. Ende Januar konnte man zunächst sehr deutlich gegen die Tabellenvorletzten aus Ehrenfeld gewinnen (36:20), musste dann aber eine ebenso herbe Niederlage in Opladen einstecken (30:16). Und so kommt es, dass die Mannschaft mit 9:17 Punkten auf dem 9. Platz der Kreisklasse steht.

Das nächste Spiel findet im Europa-Gymnasium in Kerpen (Philipp-Schneider Str., 50171 Kerpen) gegen den sortigen SSK statt – eine Mannschaft, die noch um den Auftieg mitspielt. Das Spiel findet am 01.03. um 18 Uhr statt.

2. Herren

Die ersten Punkte seit November und dann gleich drei davon in zwei Spielen: die 2. Herren der Kangaroos scheint die rote Laterne in der Kreisklasse 3 bald endlich abgeben zu können. Im Feburar zeigte die Mannschaft ihre Heimstärke mit einem Unentschieden (16:16) gegen Fortuna Köln und einem Sieg (20:19) gegen Frechen. In vielen Spielen der Saison wäre mehr drin gewesen, daher freut man sich nun um so mehr, dass auch mal gepunktet werden konnte. Der Anschluss an das rettende Ufer soll möglich mit einem Sieg im nächsten Spiel hergestellt werden.

Dazu geht es am 29.02. nach Rösrath (Freiherr-vom-Stein-Str. 25, 51503 Rösrath ), über Unterstützung bei diesem schweren Spiel freut sich die Mannschaft ab 17:15.

D-Jugend

In der ersten Saison unserer Jung-Beuteltiere geht es nicht um Sieg und Niederlage oder die Platzierung in der Tabelle. Es geht vielmehr darum, Spaß am Handball zu entwickeln, als Mannschaft zusammenzuwachsen und sich natürlich spielerisch zu entwickeln. Und so ist es der Mannschaft um so höher anzurechnen, dass man schon einige Spiele knapp gestalten konnte. Auch die gute Trainingsbeteiligung zeigt, dass unsere Jungs sich auf dem richtigen Weg befinden.

Über viel Publikum freut sich unsere D-Jugend auch beim nächsten Heimspiel, dieses findet am 01.03. um 15 Uhr in der Mainarena statt.

Allen Mannschaften verletzungsfreie Spiele, zuerst aber ein fröhliches Alaaf und viel Spaß während der jecken Tage!

Der Herbst steht auf der Leiter

…und auf dieser – oder vielmehr in der Tabelle – wollen unsere Kangaroos nach der zweiwöchigen Ferienpause wieder klettern.

1. Damen

Nach ihrem Aufstieg haben unsere 1. Damen in der Landesliga drei Spiele absolviert und konnten sich dabei immer weiter steigern. Zum Auftakt gab es gegen die bislang noch ungeschlagenen Tabellenführerinnne der HSG Merkstein eine 22:26 Heimniederlage. In der Woche darauf gelang auswärts bei VfR Übach-Palenberg der erste Punktgewinn, gegen den jetzigen Tabellennachbarn gab es ein 24:24 Unentschieden. Im einzigen Spiel des Oktobers dann der ersehnte erste Sieg in der neuen Liga, zuhause konnte man die dritte Mannschaft des HC Gelpe/Strombach III mit 25:20 bezwingen. Das ausgeglichene Punktekonto sorgt zurzeit für den vierten Tabellenplatz.
Das nächste Spiel müssen die Damen auswärts bei einer der drei noch ungeschlagenen Mannschaften, dem SV Eilendorf, absolvieren. Unterstützung ist immer herzlich willkommen, Anpfiff ist am Sonntag, den 3.11., um 14:15 Uhr in der Halle AC4 Aachen Inda/Gymnasium (Romerich, 52078 Aachen).

2. Damen

Unsere 2. Damen konnte die Saison mit einem knappen 17:16 Heimsieg gegen die Damen des TuS 82 Opladen beginnen. Auf eine knappe 21:20 Auswärtsniederlage in Pulheim folgte ein beeindruckender 34:6 Heimsieg gegen die 2. Damen aus Opladen. Das vierte Spiel musste leider abgesagt werden, Mitte Oktober gab es dann eine 15:34 Niederlage gegen den SSK Kerpen.
Da drei Vereine in der Liga ihre Mannschaften zurückgezogen haben, bleibt dieses Wochenende für unsere 2. Damen spielfrei, weiter geht es erst am 10.11. gegen Königsdorf.

1. Herren

Eine englische Woche liegt vor den 1. Herren unserer Kangaroos, aber zunächst zum bisherigen Saisonverlauf. Gleich im ersten Spiel gegen den MTV Köln gelang ein eindrucksvoller 32:23-Sieg. Gegen Frechen, Dünnwald und Opladen gelang dann aber kein einziger weiterer Punktgewinn mehr, sodass man sich schon jetzt darauf konzentrieren muss, Abstand zu den unteren Tabellenplätzen zu gewinnen.
Am Sonntag steht das schwere Auswärtsspiel bei den 2. Herren der HSG Refrath/Hand an, unterstützen könnt ihr unsere Kangaroos dabei ab 14:00 Uhr (An der Steinbreche, 51427 Bergisch Gladbach). Nur zwei Tage später findet das Nachholspiel gegen Nippes statt, Anpfiff ist um 20:00 Uhr in der Mainarena (Mainstr. 75, 50996 Köln-Rodenkirchen).

2. Herren

In den ersten vier Spielen der Saison durfte unsere 2. Herren gleich drei Mal zuhause in der Mainarena antreten, aber egal ob dort oder auswärts, gegen den SC Janus, den FC Köln, den HSV Frechen und die HSG Rösrath/Forsbach gelang noch kein Punktgewinn.
Der nächste Versuch wird am Sonnabend, den 2.11., gegen die HSG Refrath/Hand gestartet. Der Gegner ist schwierig einzuschätzen, da er erst ein einziges Saisonspiel absolviert hat. Unsere Kangaroos freuen sich auf Unterstützung, Anpfiff ist um 14 Uhr (An der Steinbreche, 51427 Bergisch Gladbach).

Wir wünschen allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

 

Knappe Geschichten

Sechs Punkte hätten die Kangaroos gestern holen können, nach knappen Spielen war es dennoch leider nur einer…

2. Herren
Am späten Nachmittag trafen unsere 2. Herren in Hürth auf die zweite Mannschaft des HGV Hürth-Gleuel. Gleich zu Beginn des Spiel zeigte sich, dass die Kangaroos in dieser Partie eine hervorragende Defensivarbeit leisten würden, und so konnte man folgerichtig mit 3:0 in Führung gehen. Allerdings wurde auch schnell deutlich, dass es etwas am Wurfglück fehlte. Nach einem Lattentreffer im Tempogegenstoß, einem technischen Fehler und einem Siebenmeter stand es plötzlich wieder ausgeglichen. Bis zur Pause schaffte es keine Mannschaft, sich mehr als zwei Tore abzusetzen. Nach 30 Minuten stand es in der auch dank starker Torwartleistugnen torarmen Partie 8:7 und es deutete sich eine mehr als spannende zweite Halbzeit an. Obwohl Hürth besser aus der Pause kam und schnell mit 10:7 in Führung ging, kämpften unsere 2. Herren sich Tor um Tor heran und schafften zwölf Minuten vor Schluss den erneuten Ausgleich. In den folgenden Minuten wechselte die Führung zwischen beiden Teams hin und her. In den letzten fünf Minuten wurde alles versucht, um den zweiten Auswärtssieg der Saison zu feiern. Leider schaffte es Hürth, die Zeit nach dem letzten Treffer der Kangaroos herunterzuspielen, sodass am Ende ein 19:18 für die Gastgeber auf der Anzeigetafel stand.
Damit stehen die Kangaroos zwar weiter auf dem letzten Platz der Tabelle, mit der gezeigten Leistung muss man sich aber nicht vor dem kommenden Gegner, dem PSV Köln, verstecken. Anpfiff ist am 7. April um 15 Uhr in der Mainarena (Mainstr. 75, 50996 Köln-Rodenkirchen).

1. Herren
Im Anschluss an die knappe Niederlage der 2. Herren trat unsere 1. Mannschaft gegen die Erstvertretung aus Hürth-Gleuel an. Auf dem Papier schien die Angelegenheit deutlich: auf der einen Seite der Tabellendritte, der drei der letzten vier Spiele gewinnen konnte, auf der anderen Seite der Tabellenvorletzte, der im Jahr 2019 erst zwei Spiele gewann. Schon in der Kabine war allen klar, dass die Kangaroos hier nur eine Chance haben würden, wenn man als Mannschaft geschlossen auftritt, die eigenen Fehler minimiert und Spaß am Spiel findet. Genau diese Tugenden wurden dann auch auf das Parkett gebracht. Während des Spiels war die Tabellensituation nicht zu erkennen, in der ersten Halbzeit konnte Hürth sich erst kurz vor der Pause mit drei Toren absetzen. Davon ließen sich die Kangaroos jedoch nicht beeindrucken. Nach 10 Minuten in der zweiten Hälfte schaffte man den erneuten Ausgleich, kurz darauf ging unsere 1. Herren sogar nach langer Zeit mal wieder in Führung (16:17). Diese ging erst 10 Minuten vor dem Ende des Spiels durch einen der vielen 7-Meter für Hürth wieder verloren (21:21). Vier Minuten später stand es 23:22 und Hürth nahm eine Auszeit, danach passierte…nichts mehr. Auch ein Freiwurf für die Kangaroos in der Schlusssekunde brachte nichts mehr ein, sodass man sich schlussendlich doch den Gastgebern geschlagen geben musste.
Gegen den TuS Ehrenfeld sollte dieselbe Leistung wieder abgerufen werden. Unterstützen könnt ihr die Mannschaft dabei am 7. April um 17 Uhr in der Mainarena (Mainstr. 75, 50996 Köln-Rodenkirchen).

2. Damen
Ebenso spannend wie bei den Herren war es auch beim Spiel der 2. Damen gegen den MTV Köln. Das Spiel der Tabellennachbarn begann ausgeglichen, erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Gastgeberinnen mit fünf Toren absetzen (19:14). Kurz nach Wiederanpfiff wurde der Abstand sogar noch größer (21:14, 22:15), aber die Kangaroos ließen sich nicht beirren. Tor um Tor kämpfte man sich heran und schaffte fünf Minuten vor Schluss erstmals den Ausgleich (30:30), nach jeweils einem weiteren Treffer für jede Mannschaft war die torreiche Partie dann beendet.
Weiter geht es für die 2. Damen erst am 28. April um 16 Uhr gegen die zweite Mannschaft des FSV Köln (Joseph-Dumont-Schule, Escherstraße 217, 50739 Köln).

1. Damen
Die 1. Damen hatten an diesem Wochenende spielfrei und konnte so in Ruhe von der Tabellenspitze aus beobachten, wie im Spiel der beiden Mannschaften auf den Plätzen 2 und 3 die Damen des HSV Bocklemünd Schützenhilfe leisteten und gegen den Brühler TV gewannen.
Die Kangaroos werden folglich gewarnt sein, wenn am 7. April um 19 Uhr gegen Bocklemünd der nächste Schritt in Richtung Aufstieg gemacht werden soll. Lautstarke Unterstützung ist wie immer herzlich willkommen, gespielt wird in der Mainarena (Mainstr. 75, 50996 Köln-Rodenkirchen).

Wir wünschen allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

Weiter geht’s!

In Dänemark wird morgen um die Medallien der WM gespielt, aber zuvor leiten die Kangaroos nach dem Ende der Winterpause das Handballwochenende ein und wollen zu Beginn der Rückrunde mit allen Mannschaften in der Fremde punkten, um das Jahr 2019 positiv zu beginnen.

2. Damen
Den Auftakt machen die 2. Damen mit ihrem Spiel gegen die 2. Mannschaft des Turnerkreis Nippes. Die Gastgeberinnen halten auf dem dritten Platz zwar weiter den Anschluss zu den Aufstiegsplätzen, aber unsere Damen führen die zweite Tabellenhälfte an und wollen diese Position behaupten, um möglichst schnell einen größeren Abstand zu den hinteren Tabellenplätzen zu schaffen.
Wie gut ihnen das gelingt, seht ihr ab 14 Uhr in Nippes (Im Nippeser Tälchen, Niehler Kirchweg 35, 50733 Köln).

1. Herren
Drei Mannschaften tummeln sich punktgleich im hinteren Drittel der Kreisliga Köln/Rheinberg, leider gehört auch unsere 1. Herren dazu. Allerdings gilt das auch für den heutigen Gegner, den Turnerkreis Nippes: die Chance also für die Kangaroos, sich mit einem Sieg wieder nach oben zu orientieren. Um das Vier-Punkte-Spiel zu gewinnen, sollte die Abwehrleistung aus dem Hinspiel wieder abgerufen werden, bis zur 55. Minute kassierte man schließlich nur 15 Tore.
Unterstützen könnt ihr die Mannschaft dabei ab 16 Uhr (Im Nippeser Tälchen,Niehler Kirchweg 35,50733 Köln).

2. Herren
Auch bei der 2. Herren wird es auf die Abwehrleistung ankommen, denn die Kangaroos müssen zum SC Janus und damit dem treffsichersten Angriff der Liga reisen. Mut macht jedoch das Hinspiel, welches nur ganz knapp verloren wurde. Und obwohl der Gegner in der Tabelle ganze 8 Plätze über den Kangaroos steht, hat er in der Hinrunde mehr Gegentore kassiert, es könnte also ein torreiches Spiel werden.
Wer sich das Spektakel anschauen möchte, kann dies ab 17 Uhr in der Joseph-Dumont-Schule (Escherstraße 217, 50739 Köln) tun.

1. Damen
Die meisten geworfenen Tore und nur ein verlorenes Spiel haben leider nicht gereicht, um auf dem 1. Tabellenplatz zu überwintern. Genau dieser ist jedoch das Ziel der 1. Damen. Im Fernduell mit den Tabellenführerinnen aus Brühl wollen die Kangaroos heute gegen den SC Janus vorlegen. Im Hinspiel gab es zwar einen deutlichen Sieg, dennoch ist Konzentration gefragt, denn die Gegnerinnen spielen noch gegen den Abstieg.
Wie gut die 1. Damen in die Hinrunde starten, seht ihr ab 19 Uhr in der Joseph-Dumont-Schule (Escherstraße 217, 50739 Köln).

Wir wünschen allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

Überraschungen und Enttäuschungen

Bis zum letzten Wochenende hat es gedauert, aber dann haben gleich beide unserer zuvor sieglosen Mannschaften doppelt Punkten können!

1. Damen
Eine Überraschung gab es am letzten Samstag beim Spiel der 1. Damen bei der zweiten Mannschaft des MTV Köln. Die ersten sechs Saisonspiele hatte man alle gewinnen können und grüßte dank des besten Torverhältnisses von der Tabellenspitze. Dieses Mal zeigte sich die stärkste Offensive der Liga allerdings weniger Treffsicher. Nur 16 Tore gelangen beim Viertplazierten, erst nach 10 Minuten kam man überhaupt zum ersten eigenen Torerfolg. Die erste Halbzeit ging mit 10:6 an den MTV, der danach weiter aufdrehte und den Vorsprung bis zum Ende des Spiel auf 25:16 ausbauen konnte.
In dieser Woche ist für die Mannschaft spielfrei, sodass man sich in aller Sorgfalt auf das Spitzenspiel gegen Bocklemünd am 18. November vorbereiten kann.

1. Herren
Auch für unsere andere „Erste“ gab es am letzten Spieltag in der Fremde keine Punkte zu holen. Dabei sah es zu Beginn des Spiels noch sehr gut aus für die Kangaroos. Über ein 0:3, 3:7 und 10:13 konnte man bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit einen Vorsprung halten. Doch noch vor der Pause glich Leichlingen aus, mit 14:14 ging es in die Kabinen. In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit wechselte die Führung immer wieder, aber die letzten 15 Minuten gingen mit 9:3 an die Gastgeber, sodass die Kangaroos sich schließlich mit 29:23 geschlagen geben mussten.
Am Samstag gilt es gegen den HGV Hürth-Gleuel, den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu halten. Unterstützen könnt ihr die Mannschaft dabei ab 19 Uhr in der Mainarena (Mainstraße 75, Köln-Rodenkirchen).

2. Damen
Vier Spiele hat es gedauert, bis unsere 2. Damen erstmals punkten konnten. Und das dann gleich doppelt! Zu Beginn des Spiels legten die Kangaroos gleich vor und gingen schnell mit 0:4 in Führung. Diese Führung ließ man sich bis zur Halbzeit nicht nehmen, es ging mit 5:8 in die Pause. Danach kämpfte sich Nippes allerdings immer weiter ran, konnte 13 Minuten vor Schluss ausgleichen und ging kurz darauf sogar in Führung (13:12). Aber die letzten 10 Minuten des Spiels gehörten wieder unseren Damen. Ohne ein Gegentor zu kassieren, gelangen noch drei eigene Treffer und das Spiel ging mit 14:16 an die Kangaroos.
Jetzt soll natürlich direkt der nächste Sieg folgen. Ob das gegen den MTV Köln gelingt, seht ihr am Samstag ab 15 Uhr in der Mainarena (Mainstraße 75, Köln-Rodenkirchen).

2. Herren
Auch die 2. Herren konnten den lang ersehnten ersten Saisonsieg einfahren. Im Auswärtsspiel gegen den Turnerkreis Nippes ging man schnell in Führung und konnte den Vorsprung die gesamte erste halbzeit über halten, mit 8:10 ging es in die Kabinen. Aus selbigen kamen die Spieler von Nippes motiviert wieder heraus, sie schafften nach 10 Minuten auch den Ausgleich, mehr ließen die Kangaroos aber nicht zu. Sofort wurde wieder ein knapper Vorsprung herausgeworfen, den man auch in der spannenden Schlussphase nicht mehr abgegeben wurde. Das 25:26 beudeutet, dass man jetzt 3 Punkte auf dem Konto hat und in der Tabelle weiter nach oben klettern will.
Der nächste Schritt dazu ist das Heimspiel gegen den HGV Hürth-Gleuel am Samstag. Über lautstarke Unterstützung freut sich die Mannschaft ab 17 Uhr in der Mainarena (Mainstraße 75, Köln-Rodenkirchen).

Wir wünschen allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

Gut erholt und noch besser vorbereitet

…so geht es nach dem spielfreien Wochenende und intensiven Trainingseinheiten in die zweite Hälfte der Hinrunde.

1. Damen
Vor den Ferien konnte die 1. Damen einen völlig ungefährdeten Auswärtssieg gegen die HSG Refrath/Hand 2 einfahren. Dass das 22:33 in dieser Höhe zustande kam, war im Kampf um die Tabellenspitze nicht unwichtig, stehen in der Kreisliga doch noch insgesamt drei Mannschaften ohne Punktverlust da, die Kangaroos jedoch mit dem besten Torverhältnis. Konzentration ist gefordert, damit diese Position auch gegen den TV Jahn Köln-Wahn verteidigt werden kann. Anpfiff ist am Sonntag, den 28.11. um 14:30 in der Mainarena (Mainstr. 75,50996 Köln-Rodenkirchen).

1. Herren
Eine starke Mannschaftsleistung zeigte die 1. Herren im letzten Spiel auswärts gegen den Pulheimer SC 2. Obwohl man mit nur einem halben Auswechselspieler angereist war, führten die Kangaroos bis zehn Minuten vor Abpfiff sogar. In Überzahl und mit etwas Glück bei abgewehrten Bällen gelang dem Gastgeber dann jedoch erst das Tor zum Ausgleich und kurz darauf sogar die Führung. Auch eine Auszeit brachte nicht mehr den gewünschten Erfolg, sodass am Ende eine 24:20 Niederlage auf der Anzeigetafel stand, für die man sich aber keinesfalls schämen muss.
Trotzdem gibt es natürlich keine Trostpunkte und der Anschluss an das obere Mittelfeld der Tabelle kann nur mit einem Sieg gehalten werden. Ob dies gegen die 2. Mannschaft des TV Jahn Köln-Wahn, immerhin noch ungeschlagener Tabellenführer, gelingt, seht ihr am Sonntag ab 16:30 in der Mainarena (Mainstr. 75,50996 Köln-Rodenkirchen).

2. Herren
Eine weitere bittere Niederlage musste die 2. Herren gegen den TuS Rheindorf einstecken. Schon zur Halbzeit war das Spiel so gut wie entschieden, am Ende stand eine 35:19 Niederlage.
Der lang ersehnte erste Saisonsieg soll nun gegen die Mannschaft des RSV Rath-Heumar erkämpft werden. Unterstützen könnt ihr die Mannschaft dabei am Sonntag ab 18:30 in der Mainarena (Mainstr. 75,50996 Köln-Rodenkirchen).

2. Damen
Das Spiel gegen den Pulheimer SC wurde auf den 25. November verlegt. Das nächste Spiel der 2. Damen findet am 4. November statt.

Wir wünschen allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

Spätsommer

Auch Mitte Oktober kann es noch mal richtig warm werden, aber trotz des schönes Wetters werden sich die Kangaroos aller vier Mannschaften auch an diesem Wochenende wieder in den Hallen der Stadt treffen und um wichtige Punkte spielen.

1. Herren
Nach dem ganz schwachen Spiel gegen den MTV vor zwei Wochen wollte man letztes Wochenende gegen den Dünnwalder TV Wiedergutmachung betreiben. In der ersten Halbzeit konnte dieses Vorhaben allerdings nicht sofort umgesetzt werden, zur Pause lagen die Kangaroos gegen die bis zu diesem Zeitpunkt punktlosen Gäste mit einem Tor zurück. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wachte die Mannschaft dann aber auf. Dank einer konzentrierten Abwehrleistung und weniger technischer Fehler wurde ein 6-Tore-Vorsprung erarbeitet. Die letzten beiden Treffer der Partie gingen an den MTV, am Ende gewannen unsere Männer mit 21:17.
Am nächsten Wochenende soll gegen den direkten Tabellennachbarn Pulheimer SC nachgelegt werden. Ob und wie das gelingt, seht ihr am Samstag, den 13. Oktober ab 17:30 am Sportzentrum in Pulheim.

2. Herren
Im letzten Spiel des Septembers wurde gegen den Pulheimer SC endlich der erste Punkt der Saison geholt, am letzten Wochenende musste man sich mit dünner Besetzung gegen den Gegner aus Dünnwald aber leider wieder geschlagen geben. In der ersten Halbzeit konnte man die Partie lange ausgeglichen gestalten und lag zum Pausenpfiff mit nur vier Toren zurück. In der zweiten Hälfte des Spiels ließen dann die Kräfte nach, immer weiter zogen die Dünnwalder davon, nach einem Treffer durch einen direkten Freiwurf nach Spielende durch die Kangaroos hieß es 16:25.
Um nicht in Gefahr zu geraten, an diesem Wochenende auf einen der beiden letzten Plätze abzurutschen, müsste man auswärts beim TuS Rheindorf 2 punkten. Ob dies beim bislang verlustpunktfreien Gegner gelingt, seht ihr Samstag ab 17:30 (Berg. Neukirchen, Wuppertalstr. 8 a, 51381 Leverkusen).

2. Damen
Ebenfalls mit 16:25 mussten sich die 2. Damen in der vergangenen Woche der Mannschaft des TuS 82 Opladen geschlagen geben. Die nächste Möglichkeit, zum ersten Mal in dieser Saison zu punkten, gibt es am Samstag um 15:30 am Sportzentrum in Pulheim.

1. Damen
Weiter ungeschlagen bleiben unsere 1. Damen. Am letzten Septemberwochenende gab es einen deutlichen 33:14 Sieg gegen die Damen der DJK Leverkusen, gesteigert wurde dies noch durch einen 36:14 Erfolg am vergangenen Wochenende gegen den TuS Königsdorf. In beiden Fällen waren die Spiele zur Halbzeit schon fast entschieden und wurden dann konzentriert zu Ende gebracht.
Am Sonntag bietet sich gegen die HSG Refrath/Hand nicht nur die Möglichkeit, diese eindrucksvolle Serie auszubauen, sondern es winkt auch die Tabellenspitze. Unterstützen könnt ihr die Mannschaft bei diesem Vorhaben ab 14:30 (An der Steinbreche, 51427 Bergisch Gladbach).

Wir wünschen allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

Starke Spiele und eine lange Pause

Das Heimwochenende brachte den Kangaroos gute Spiele von den drei angetretenen Mannschaften, nur leider nicht ganz die volle Punktzahl.

1. Damen
Eine starke Kreisligapartie sahen die Zuschauer beim Spiel unserer 1. Damen. Gegen den Dünnwalder TV konnte man zur Halbzeit eine 13:7 Führung herausspielen, die aber nur auf den ersten Blick so komfortabel war, wie sie auf dem Papier aussah. Bei den Gegnerinnen konnte dann in der zweiten Halbzeit eine Spielerin aufdrehen, im gesamten Spiel machte sie insgesamt 10 Tore. Aber auch wenn Dünnwald sich immer wieder auf zwei Treffer herankämpfte, eine geschlossene Mannschaftsleistung der Kangaroos führte dazu, dass man das Spiel schließlich doch mit 24:21 gewinnen konnte.
Natürlich will man jetzt auch gegen Leverkusen ungeschlagen bleiben. Ob das gelingt, seht ihr am Sonntag ab 18:00 Uhr in der von-Diergarth-Str., 51375 Leverkusen.

2. Herren
Eine gute Leistung zeigten auch die 2. Herren – wurden am Ende aber nicht dafür belohnt. Gegen den Neukirchener TV waren die Kangaroos wie in der Vorwoche mit dünner Besetzung angetreten, und das gegen eine Mannschaft, die mit voller Bank und vielen Spielern antrat, die noch vor kurzem in der Kreisliga aktiv waren. Um so höher ist es den Männern um Frank Mohr und den wieder einmal überragenden Torschützen Tobias Laier anzurechnen, dass man die Partie bis zur 47. Minuten offen hielt (17:20). Danach fehlte dann die Kraft, um auch noch die letzten drei Tore aufzuholen, und Neukirchen konnte den Vorsprung auf sieben Tore ausbauen, am Ende stand eine 23:30 Niederlage auf der Anzeigetafel.
Die ersten Punkte der Saison sollen an diesem Wochenende in der Fremde geholt werden, es geht zum Tabellenletzten Pulheimer SC 3. Unterstützen könnt ihr die Kangaroos dabei am Samstag ab 19:30 Uhr. (Am Sportzentrum, 50259 Pulheim).

2. Damen
Das Spiel der 2. Damen am vergangenen Sonntag musste abgesagt werden und wurde mit 2:0 Punkten für den PSV Köln gewertet. An diesem Wochenende hat die Mannschaft regulär spielfrei, weiter geht es am 7. Oktober.

1. Herren
Zwei unterschiedliche Halbzeiten der 1. Herren sahen die Zuschauer im Spiel gegen den PSV. In der ersten Halbzeit führten technische Fehler und eine zu wenig engagierte Abwehrleistung zu einer Führung der Gäste (12:15). In der Pause besann man sich dann aber auf die eigenen Stärken. Weniger Fehler, konzentrierte Abschlüsse, wichtige Paraden von Philip Zube und eine verbesserte Abwehrleistung, aus der einige Gegenstöße entstanden, brachten die Kangaroos nach zehn Minuten in Führung, welche dann auch gegen eine offensive PSV-Deckung nicht mehr abgegeben wurde. Auch ein Treffer mit der Schlussirene half den Gästen nicht mehr, die Punkte blieben verdient in der Mainarena.
An die gute Leistung soll nun angeknüpft werden. Zwar steht der MTV Köln momentan auf dem letzten Tabellenplatz, trotzdem sind die Männer von Armin Pennartz immer gewarnt, wenn es am Sonntagvormittag nach Mülheim geht. Anpfiff ist bereits um 11:00 Uhr am Wiener Platz (Bergischer Ring 40, 51063 Köln-Mülheim).

Wir wünschen allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

Aller guten Dinge sind drei

Am dritten Spieltag bitten zum zweiten Mal in dieser Saison alle vier Mannschaften der Kangaroos ihre Gäste in die eigene Halle. Nachdem vor zwei Wochen insgesamt vier Punkte in Rodenkirchen behalten werden konnten, soll die Ausbeute an diesem spätsommerlichen Septemberwochenende noch besser ausfallen.

1. Damen
Während unsere 1. Damenmannschaft am letzten Wochenende spielfrei hatte, konnte der Brühler TV den Platz an die Tabellenspitze klettern. Dieser soll von der Mannschaft von Trainer André Günther im Spiel gegen die zweite Mannschaft des Dünnwalder TV zurückerobert werden. Die Gegnerinnen haben bislang noch nicht aktiv in die Liga eingegriffen, das einzige Spiel ging kampflos an Bocklemünd. Die Mannschaft auf dem Weg zurück an die Tabellenspitze unterstützen könnt ihr am Samstag, den 22.09. ab 15:30.

2. Herren
Während die 1. Damen die Chance auf einen perfekten Saisonstart hat, müssen für die 2. Herren Punkte her. Am letzten Wochenende konnte Tobias Laier insgesamt 15 Mal einnetzen, aber auch das konnte die 33:23 Niederlage gegen die 5. Mannschaft des PSV nicht verhindern. Nun findet man sich gemeinsam mit fünf anderen Mannschaften ohne Pluspunkte am Ende der Tabelle. Ein Sieg könnte die Situation etwas entspannen, aber ausgerechnet jetzt kommt mit dem Neukirchener TV eine Mannschaft, die ihre ersten beiden Saisonspiele gewinnen konnte. Ob sich wieder ein Spieler so treffsicher zeigt und die Mannschaft damit zum Sieg tragen kann, seht ihr am Samstag ab 17:30.

2. Damen
Noch etwas härter als die 2. Herren hat es unsere zweite Damenmannschaft erwischt. Auch hier stehen nach zwei Spielen 0:4 Punkte auf dem Papier, leider bedeutet dies in der Kreisklasse den letzten Platz. Andererseits hat die Tabelle nach zwei Spieltagen noch keine große Aussagekraft, wenn man jetzt punktet, ist man wieder mittendrin. Unter der Woche galt es daher, die herbe 32:13 Niederlage gegen den PSV 4 aus den Köpfen zu bekommen und sich konzentriert auf die kommende Partie vorzubereiten. Auch in dieser Woche heißt der Gegner wieder PSV Köln, allerdings kommt die 3. Mannschaft nach Rodenkirchen. Anpfiff ist am Sonntag um 15:30 Uhr.

1. Herren
Am letzten Wochenende ging es für die 1. Herren nach Berglisch Gladbach zum Auswärtsspiel gegen Refrath-Hand. Zur Halbzeit war die Partie noch ausgeglichen, danach machten sich aber zu viele technische Fehler seitens der Kangaroos und die starke Bank des Gegners bemerkbar und Refrath konnte sich innerhalb von zehn Minuten einen 6-Tore-Vorsprung herausspielen. Davon konnten sich die Männer von Trainer Armin Pennartz nicht mehr erholen, am Ende ging das Spiel verdient an die Gastgeber. In der Liga sind zwei Mannschaften noch ungeschlagen, aber am Sonntag werden die Kangaroos alles dafür tun, dass sich dies zumindest für den PSV Köln ändert. Unterstützen könnt ihr die Mannschaft dabei am Sonntag ab 17:30 Uhr.

Wir wünschen allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.

Ein holpriger Start

Alle Mannschaften sind in die Saison 2018/2019 gestartet und zeigten dabei Licht und Schatten. Während die 1. Damen und die 1. Herren die Punkte in Rodenkirchen behalten konnten, mussten sich die 2. Damen und die 2. Herren dem jeweiligen Gegner geschlagen geben.

2. Damen
Die Saisoneröffnung der Mainarena oblag den 2. Damen. Leider stand das Spiel von Beginn an nicht gerade unter dem besten Stern, man traf sich vor der dunklen und verschlossenen Halle. Vielen Dank an Jörg Schmidt, der nicht nur spontan den Hallenschlüssel vorbeibrachte, sondern dann auch gleich die Betreuung der Mannschaft während des Spiels übernahm. In den ersten zehn Minuten war das Spiel noch relativ ausgeglichen (2:4), dann nahmen die Gäste aus Nippes allerdings eine Auszeit und warfen in den folgenden 15 Minuten 10 Tore in Folge, ehe unseren Damen der dritte Treffer gelang. Spätenstens als es mit 5:15 in die Halbzeit ging, waren die Kräfteverhältnisse geklärt, aber man wollte sich in der zweiten Halbzeit natürlich trotzdem gut präsentieren. Leider scheiterte man immer wieder an der Abwehr der Gäste, die dann mit schnellen Toren ihren Vorsprung ausbauen konnten und das Spiel schließlich mit 11:30 gewannen. Positiv anzumerken ist, dass sich von den acht eingesetzten Feldspielerinnen sechs in die Torschützinnenliste eintragen konnten, sowie die fünf Treffer von Wiebke Lindt, davon einige schöne Würfe aus dem Rückraum.
Unter der Woche muss das Spiel jetzt abgehakt werden, denn schon am nächsten Sonntag gibt es die Möglichkeit, das Punktekonto wieder auszugleichen und zu beweisen, dass man in der Liga eine gute Rolle spielen kann. Gespielt wird bereits um 11 Uhr im Gymnasium Kreuzgasse (Vogelsanger Str. 1,50823 Köln) gegen die vierte Mannschaft des PSV Köln, für die es das erste Spiel der Saison sein wird.

1. Herren
Am späten Samstagnachmittag empfingen die 1. Herren die zweite Mannschaft des Turnerkreis Nippes. Zwar waren die Gäste gerade erst in die Kreisliga aufgestiegen, aber gerade deshalb war es schwierig, die Mannschaft vor dem Spiel einzuschätzen. So dauerte es dann auch fünf Minuten, bis den Kangaroos durch den stark aufspielenden Jona Wirtz der erste Treffer gelang. Dann aber besannen sich die Männer von Armin Pennartz auf ihre Stärken und von der neunten Minute an gab man die Führung bis zum Ende des Spiels nicht mehr aus der Hand. Schwer tat sich die Abwehr mit dem Spiel des gegnerischen Kreisläufers, was dann auch zur Folge hatte, dass Thomas Stumpp bereits zur Halbzeit zwei Zeitstrafen erhalten hatte. In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit konnte man den Vorsprung auf bis zu neun Tore ausbauen, was nach diesem Wochenende die Tabellenführung bedeutet hätte. Diese Hoffnung machten die Gäste aus Nippes allerdings in den letzten fünf Minuten zunichte, in denen sie das Ergebnis ein wenig korrigieren konnten. Am Ende stand ein 24:18 und damit ein ordentlicher Saisonstart für die Kangaroos auf der Anzeigetafel.
Der nächste Gegner, die 2. Mannschaft der HSG Refrath/Hand, verlor sein erstes Spiel knapp in Ehrenfeld und wird sicher versuchen, den Fehlstart in die Saison in eigener Halle zu verhindern. Wie sich unsere 1. Herren diesem Versuch entgegenstellt, seht ihr am Sonntag um 16:30 Uhr in Bergisch Gladbach (An der Steinbreche, 51427 Bergisch Gladbach).

2. Herren
Zwei Spieler mit jeweils acht Treffern reichten der 2. Herren am Sonntag nicht zum Sieg, denn auch beim SC Janus fanden sich zwei so starke Schützen. Die Gäste konnten sich dank ihres schnellen Spiels mit zahlriechen Gegenstößen und schneller Mitte bereits in der ersten Halbzeit absetzen, mit sechs Toren Vorsprung für den Gegner ging es in die Pause. Auch danach konnten die Kangaroos den Anschluss nicht wiederherstellen, stattdessen zog der SC auf bis zu 10 Tore davon. In der Schlussphase holte unsere 2. Herren dann noch einmal alles aus sich heraus, insbesondere Bernd Witthold, der sieben seiner acht Tore in den letzten 15 Minuten warf. Dennoch reichte es nicht mehr ganz und am Ende stand eine 26:29 Niederlage.
Unter der Woche wird jetzt kräftig daran gearbeitet, am nächsten Sonntag die ersten Punkte einzufahren. Ob das gegen den die 5. Herren des PSV Köln (musste sich im Vereininternen Derby knapp der 4. Herren geschlagen geben) gelingt, seht ihr um 12:45 Uhr in der Halle des Gymnasium Kreuzgasse (Vogelsanger Str. 1,50823 Köln).

1. Damen
Am Vortag war den 1. Herren die Tabellenspitze noch aufgrund des Torverhältnisses verwehrt geblieben, aber die 1. Damen ließen in dieser Hinsicht keine Zweifel aufkommen. Mit 34:17 konnte man gegen die Gegnerinnen des SC Janus einen mehr als ungefährdeten Sieg einfahren. Bereits in der ersten Halbzeit konnten sich die Kangaroos über 6:0 und 13:3 auf bis zu 16:5 absetzen. Auch danach zeigte man keine Schwäche, sondern schraubte das Ergebnis weiter in die Höhe. Dabei konnten sich nicht nur Alina Braun und Janin Paulsen mit sieben bzw. sechs Treffern ganz oben in die Torschützinnenliste eintragen, es gelang sogar Torhüterin Kirsten Hamelmann ein Treffer.
Leider können die 1. Damen den Platz an der Sonne am Wochenende nicht aktiv verteidigen, sie haben spielfrei.

Wir wünschen allen Mannschaften ein verletzungsfreies Wochenende und unseren Beuteltieren viel Erfolg.